Schwimmen in Zypern an über 63 Blaue Flaggen Stränden

Schwimmen auf Zypern

Im Sommer, wenn der Himmel wolkenfrei ist und die Temperatur auf deutlich über 28 Grad klettern, braucht man dringend eine Abkühlung. Und was bietet sich auf der sonnigen Insel besser an, als an einen der endlos vielen Strände zu fahren und es sich dort gemütlich zu machen? Zumal die Insel ​viele schöne Strände zu bieten hat.

Der Strand von Larnaka, direkt beim Hafen, ist wahnsinnig lang und wunderschön. Er bietet viele Lokale, Sitz- und Liegeplätze, Schirme und Beschäftigungsmöglichkeiten. Darüber hinaus ist das Wasser am Strand leicht begehbar und man findet neben ein paar schönen Muscheln auch noch wunderschöne glatt gewaschene Steine. Zudem existieren in Larnaka (in der Nähe vom Hafen) viele Parkgelegenheiten, die für den ganzen Tag 3 Euro kosten – ein gutes Angebot. ​​

Ebenso gibt es ein breites Spektrum an diversen Stränden zwischen Larnaka und Ayia Napa, viele davon mit kostenlosen Parkplätzen. Auch in Ayja Napa (auch Agia Napa) findet man viele schöne Schwimmgelegenheiten, wie auch auf der restlichen Insel.

Das Wasser um Zypern herum ist in der Regel blau und klar und im Sommer ​wohltemperiert, um sich abzukühlen. Anhand der Vielzahl an Stränden kann man immer einen in seiner Nähe auswählen und es sich dort gemütlich machen. Wer rechtzeitig kommt, kann sich gegen eine kleine Gebühr die Liegen sichern oder er macht es sich auf einer eigenen Decke bequem.

Wie viel Monate pro Jahr kann man im Meer schwimmen?

Der Sommer und damit auch die Zeit des Schwimmens, fängt auf Zypern sehr früh an. Zwischen April und Oktober sind die Werte für die Wassertemperatur bei Höchstwerten zwischen 20 und 29 Grad, die niedrigsten Temperaturen sind zwischen 16 und 26 Grad. 

Im Winter, sind die Regentage hingegen deutlich höher, und die höchsten Temperaturen im Wasser sind zwischen November und März in der Regel gerade mal zwischen 16 und 20 Grad. ​Das ist aber auch kein Wunder, wenn man sich die Sonnenstunden zu den jeweiligen Tageszeiten anschaut. Von November bis März sind die Sonnenstunden zwischen 6 und 8 Stunden zu erwarten. In der restlichen Zeit liegen die Sonnenstunden zwischen 9 und 13 Stunden.

Für Zyprioten sind die Wassertemperaturen von 22 Grad noch viel zu kalt – weswegen Nicht-Einheimische in dieser Zeit sehr viel Platz im Meer genießen können.
​
​Wo kann man schwimmen?

​Wie viele Monate ​pro Jahr?

4 Monate: ​Wer bei mindestens 25 Grad Wassertemperatur schwimmen möchte, kann dies ca ​4 Monate pro Jahr.
6 Monate: ​Wer bei mindestens 23 Grad Wassertemperatur Schwimmen gehen möchte, kann ​6 Monat​e pro Jahr im Meer schwimmen gehen.

7 bis 8 Monate: ​Möchtest Du ​lieber erst ab 19-20 Grad ins Meer, dann ​für 7 bis 8 Monate pro Jahr.

9 Monate: ​​Wenn Du ab 18 Grad ins Meer gehst, könntest Du sogar 9 Monate pro Jahr im Meer schwimmen gehen. ​

​Zitat

" ​Einfach schwimmen, einfach schwimmen, einfach schwiiiimmen schwiiimmen schwiiimmen."

Findet Nemo

​
​
Tipp: ​Unter https://seatemperature.info/larnaca-water-temperature.html findest Du genaue Angaben zur Wassertemperatur und historische Tiefst- und Höchstwerte Monat für Monat.


Wo kann man schwimmen?

Auswandern Zypern und schwimmen

​Unser Poo​l 😉

Rund um die Insel findet man schier endlose wunderschöne Sandstrände, an denen man sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder die angenehmen Badetemperaturen im Meer genießen kann. Mit Kindern und Jugendlichen, sowie abenteuerlustigen Erwachsenen kann man aber auch viel Schwimm- und Spielspaß in den zahlreichen Freizeit- und Wasserparks der Insel haben.

Zwei von ihnen befinden sich in Ayia Napa (Blue Lagoon und WaterWorld Waterpark*), einer ist in Limassol (Fasouri Watermania Water Park), einen in Paphos (Paphos Aphrodite Waterpark) und einen in Protaras (Anastasia Aquamania Waterpark. 

*Der WaterWorld ​ Wasserpark ist mit mehr als 100.000 Quadratmeter einer der grössten Wasserparks der Welt.

Wer übergangssweise in einem Hotel mit Pool unterkommt oder ein Haus bzw. eine Wohnung mit Pool mietet, hat das besondere Glück für sein Schwimmvergnügen nicht weit gehen zu müssen, zudem heizt sich ein Pool ​bedeutend schneller auf als das Meer, dadurch kann man auch schon auf Zypern schwimmen gehen, wenn das Meer dafür noch zu kalt ist. Einfach umziehen, rausgehen und rein ins kühle Nass! 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Leave a Comment: