Schulen

Für viele Menschen gehört bei der Planung Auswandern nach Zypern auch meist ein Kind oder zwei Kinder dazu. Dementsprechend ist es klug und sinnvoll, sich über die einzelnen Schulen auf Zypern zu informieren. Schließlich soll das Kind vernünftig ausgebildet werden – und viel mitbekommen.

Es gibt auf Zypern keine deutschsprachige Kindergärten und deutschsprachigen Schulen, ​es gibt ​jedoch mehre Schulen deren Lehrplan Deutsch als Fremdsprache vorsieht wie z.B. die American Academy Larnaca, die sich sehr zentral in der Stadt Larnaca befindet.

Allerdings haben mehrsprachig aufgewachsene Kinder auf Zypern gute Chancen zu lernen und sich gut zu integrieren. Wenn sie von Zuhause bereits englisch, französisch, russisch oder italienisch mitbekommen haben, haben sie gute Chancen eine Schule zu finden und bereits in jungen Jahren auf der Insel Freunde zu gewinnen.

Die Schulen auf Zypern sind zum Teil staatlich, zum Teil internationale Privatschulen. Kindergärten sind für gewöhnlich privat organisiert.

Jedoch werden Deutschkurse angeboten und im Goethe-Institut in Nikosia gibt es die Möglichkeit sich als Deutschlehrer weiterzubilden.

Bildung auf Zypern

Die Republik Zypern unterscheidet die Bildung in folgende 4 Gruppen:

  • ​Vorschule
  • ​Grundschule
  • ​Sekundarschule
  • ​Hochschul- und Universitätsausbildung

Zudem verfügt Zypern über zahlreiche Berufs- und Sonderschulen.

Die Schulpflicht

Die Schulpflicht auf Zypern beträgt neun Jahre. Somit ist ein Kind, wenn es mit sechs Jahren in die Schule kommt, im Alter von fünfzehn bereits am Ende der Schulpflicht angelangt und ​besteht für alle Nationalitäten.

Selbstverständlich ist es dem Kind anschließend immer noch gestattet zur Schule zu gehen und weiter zu lernen.

​Nach dem Gesetz ist Zypern leider nicht für Homeschooling geeignet, angeblich so zumindest liest man es im Internet, wird sich bei Kindern aus dem Ausland nicht drum gekümmert. Welche und ob es hier Spielräume ​gibt wie z.B. Befreiung für einen längeren Urlaub, fragst Du am besten ​bei ​der zuständigen Behörde nach oder​ tauscht Dich mit anderen Auswanderern aus, welche Erfahrungen sie damit haben.

Die Kosten für die Schule

Der Unterricht in Zypern ist auf staatlichen Schulen kostenlos. Private Einrichtungen finanzieren ihre Mittel hingegen durch staatliche Zuwendungen, ausländische Hilfen oder Studiengebühren. Das Schulgeld für private Schulen beträgt je nach Schule und Klassenreife des Kindes, ab ca. 200,00 Euro pro Monat.

Die Universität Zypern University of Cyprus in Nicosia

Seit 1992 existiert in Nicosia die Universität Zypern „University of Cyprus“, die in zahlreichen Sektionen und Fakultäten unterrichtet.

​So gehören zur Fakultät für Humanitär- und Sozialwissenschaften die Sektion für Griechische Sprachwissenschaft, Philosophie und Geschichte; Türkische Sprachwissenschaft; Fremdsprachen und Literatur; Erziehungswissenschaften und Politische und Soziale Wissenschaften. Die Fakultät für Theoretische und angewandte Wissenschaften lehrt über die Sektion für Mathematik und Statistik, Informatik, Physik und Ingenieurwesen. Und die Fakultät für Wirtschaft und Verwaltung ist zuständig für die Sektion für Wirtschaftswissenschaft und Verwaltungswesen.

​Übrigens akzeptiert die Universitcy of Cyprus bereits seit 2013 die Zahlung der Gebühren mit Bitcoin.

Weitere Schulen

Weitere Bildungsinstitutionen sind unter anderem das höhere technologische Institut, die Forstwirtschaftsschule, Regionales Trainingszentrum, das Mittelmeerinstitut und das Institut für Hotelwesen und Gastronomie.

Auf https://www.wohnsitz-ausland.com/zypern/schulsystem-zypern/. Findest Du eine umfangreiche Liste an internationalen Schulen untergliedert in Larnaca, Nicosia, Limassol und sonstige Städte inklusive der jeweiligen Kontaktdaten und Anzeige auf Google Maps, wo sich die Schule befindet.

Schulen
4.5 (90%) 2 votes