Gesund Leben auf Zypern

Was sind die ersten Wörter, die man mit dem Mittelmeer verbindet? Entspannung. Erholung. Schönes Wetter.

Und nicht zu vergessen: Gesundheit.

Glücklich und gesund Leben af Zypernn

Aufgrund der vielen Sonne und des warmen Klimas leben die Menschen meist viel gesünder. So natürlich auch auf Zypern – und das aus guten Gründen:

1. Das Wetter

Das sonnige und warme Klima im Mittelmeerraum sorgt dafür, dass die Menschen deutlich mehr Tatendrang haben, als in Ländern, in denen es kalt und regnerisch ist. Das heißt, die Begeisterung für Sport ist deutlich höher. Wahrscheinlich ist diese Euphorie in den besonders heißen Sommertagen (wenn man im Schatten 35-40 Grad hat) nicht mehr ganz so groß, aber das Wetter ist ideal, um im Meer oder im Pool seine Bahnen zu ziehen.

Das Wetter regt an raus zu gehen, etwas zu erleben und sich zu bewegen. Ganz gleich, ob Radfahren, Joggen, Schwimmen, Wandern oder einfach ein kleiner Spaziergang – die Möglichkeiten sind schier endlos.

2. Sportliche Abwechslung

Schwimmen und andere Sportarten

Neben der herkömmlichen Bewegung ist Sport ein gutes Mittel um sich körperlich sowie geistig gesund und fit zu halten. Sportbegeisterte Menschen können sich auf der wunderschönen Mittelmeerinsel nach Herzenslust austoben. So gibt es zum Beispiel viele Aktivitäten, die man am Strand machen kann. Vom Tauchen über das Schwimmen bis hin zum Surfen kann man seinen Kreislauf in Schwung bringen.

Wer nicht so gerne im Wasser ist, kann seinen Körper auch an Land stählern. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Fahrrad, einer Box-Schule, einem Karate-Kurs, einer Tanzschule, einem Yogakurs oder einem abwechslungsreichen Tag im Fitnessstudio? Möchte man lieber Daheim trainieren, kann man sich beim Experten mit Sportgeräten aller Art eindecken: Hanteln, Crosstrainer, Laufbänder – einfach alles.

Die Natur bietet den Einheimischen sowie den Touristen wundervolle Wege zum Wandern und Spazierengehen. Viele davon sind auch mit dem Fahrrad problemlos zu meistern. Wie wäre es mit einer Wanderung in den Bergen? Einer Radtour an der Hafenpromenade? Oder einem Spaziergang am Strand?

3. Das Essen

Die Republik Zypern (kurz Zypern) bietet eine große Auswahl einheimischer und ausländischer Obst- und Gemüsesorten, die eine farbenfrohe und vitaminreiche Abwechslung garantieren. Von den verschiedenen Obst- und Gemüsesorten über zahlreiche Käse- und Wurstvariationen über Aufstriche, Frühstücksflocken, Fische und Meeresfrüchte bis hin zu gesunden und kalorienarmen Snacks findet man einfach alles, inklusive einer immer umfangreichen Auswahl an veganen Produkten, teilweise in Rohkostqualität.

Die beste Möglichkeit besonders frische und einheimische Waren zu bekommen, ist ein Gang zum örtlichen Obst- und Gemüseladen oder Bauernstand. Wer es liebt über den Markt zu schlendern, Schnäppchen machen will und die einheimischen Bauern näher kennenlernen möchte, sollte unbedingt den Wochenmarkt besuchen. An diversen Ständen findet sich für jeden das Richtige. Saisonales sowie regionales Obst und Gemüse frisch vom Feld. Von Paprika über Möhren und Bohnen bis hin zu Zwiebeln, Birnen, Äpfeln, Oliven und anderen Leckerbissen findet sich für jeden Geschmack etwas.

Auch im Restaurant findet man viele verschiedene und leichte Gerichte. Viele Salate, Suppen und kleine Snacks sind ideal für den Sommer und gut für die Figur. Wie wäre es mit gefüllten Weinblättern? Einem griechischen Salat? Oder einer leckeren Portion Hummus?

4. Die Ruhe

Ruhe und Entspannung

Sofern man nicht inmitten einer turbulenten Großstadt lebt, bekommt man auf der Insel jede Menge Ruhe. In vielen kleineren Ortschaften und am Stadtrand darf man sich über ruhige Nächte und angenehm stille Tage freuen. Jenseits von Lärm, Hektik und Trubel kann man herrlich entspannen und die Zeit genießen. Auch das Arbeiten (sofern man von zu Hause arbeitet) fällt deutlich leichter.

Zudem halten die meisten Zyprioten nicht viel von Lärm und Hektik – und sollte der Nachbar doch einmal zu laut sein, besteht immer die Möglichkeit ihn darauf anzusprechen.

5. Die medizinische Versorgung

Zypern ist auf der ganzen Insel mit hervorragenden Ärzten und guten Krankenhäusern ausgestattet. Egal welches gesundheitliche Problem sich anbahnt – hier gibt es für jedes Problem eine Lösung. Natürlich gilt das auch im Bereich der Prävention.

Auf der Insel findet man für jeden Bereich einen Arzt, manche sogar in deutscher Sprache. Das ist besonders dann hilfreich, wenn man Schwierigkeiten beim Erklären gesundheitlicher Probleme in englischer Sprache hat.

Die Medikamente stehen dem in nichts nach. In den Apotheken findet man für jede Krankheit und jedes Problem die richtige Medizin, das richtige Pflaster und medizinische Kosmetik. Darunter sind auch bekannte deutsche Medikamentenhersteller wie etwa Pfizer oder Bayer vertreten, wenn auch zuweilen unter anderem Namen.

6. Die zypriotische Mentalität

Die Mentalität

Die Mentalität

Wer besonders viel unter Druck steht und sich leicht stressen lässt, wird davon profitieren, wenn er sich von der südländischen Mentalität ein wenig anstecken lässt. Die Menschen aus den südländischen Regionen sehen viele Probleme deutlich gelassener als andere und sind nicht so leicht in Rage zu bringen.

Wenn es ein Problem gibt, dann sehen sie zu, dass es dafür eine Lösung gibt, verfallen aber nicht in Hektik oder in Panik, sondern kümmern sich einfach darum, dass die Arbeit erledigt ist. Das kann dann zwar bedeuten, dass der Handwerker sich ein wenig mehr Zeit lässt, aber solange er seine Arbeit gewissenhaft und schnell erledigt, sollte das kein Problem sein.

Das soll aber nicht bedeuten, dass alle Zyprioten unpünktlich sind – im Gegenteil. Gerade im Finanzwesen und renommierten Konzernen gelten die Zyprioten als glänzendes Vorbild. Auch unsere Lieferungen nach Hause von Electroline, Kleima und Ikea kamen immer pünktlich wie vereinbart an. Aber wenn es etwas gibt, was sie nicht sofort erledigen können, werden sie den Teufel tun und sich mit einem Problem verrückt machen.